Den Administratoren dieser Seite liegt es sehr am Herzen, dass alle Inhalte dieser Webseite beim Internetnutzer zuhause korrekt angezeigt werden können. Deswegen haben wir uns zur Formulierung folgender Artikel zum Thema Browsernutzung und Sicherheit im Internet entschieden:

Aktualisierung des Browsers

Das Internet ist sehr schnelllebig. Mit der Einstellung "Abwarten, und Tee trinken" kann man demzufolge beim Surfen durchs Internet einiges falsch machen. Ein wichtiger Aspekt, den leider vielen Internetnutzern unbekannt oder auch egal ist, liegt in der Aktualisierung der Internet-Programme.

Beinahe jeden Tag werden neue Sicherheitslücken dieser Internet-Software bekannt. Natürlich ist es schwer, als Unwissender auf solche Dinge zu reagieren, aber dafür gibt es die Herausgeber und Programmierer, die die Software herstellen. Diese beheben den Fehler in der Programmierung und veröffentlichen anschließend Updates, die Ihre Software automatisch aktualisieren und somit vorhandene Sicherheitslücken schließen.

Unser Appell an Euch: Haltet euren Browser auf den neusten Stand. Nutzt immer die neuste Version des Browsers und installiert alle vorhandenen Updates.

Auch sind wir immer bestrebt, neue Technologien in die Schulhomepage einzubringen, um die Attraktivität dieser stetig zu erhöhen. Damit dann am Ende auch alles bei Euch zuhause funktioniert und korrekt angezeigt wird, ist es wiederum notwendig, die aktuellste Browserversion zu besitzen.

Ein kleiner Tipp am Rande: Es gibt nicht nur Internet-Explorer zum Surfen im Internet. Gerade weil der Internet-Explorer so verbreitet ist, sind hier die meisten Sicherheitslücken bekannt. Wir empfehlen immer auf andere Browser auszuweichen, wie zum Beispiel auf Opera, Mozilla Firefox oder Safari.

Wie könnt Ihr die Browserversion in Erfahrung bringen? Die Antwort auf die Frage ist von Browser zu Browser unterschiedlich. Bei den meisten gibt es im Programmmenü ein Menüpunkt "Hilfe", wobei dann die Programmversion über den Untermenüpunkt "Über ..." zu erreichen ist. Beim Internet-Explorer lässt sich die Version über den Menüpunkt "?" und dem Untermenüpunkt "Info" feststellen. In allen Fällen öffnet sich dann ein Fenster mit Informationen über den aktuell verwendeten Browser.


Einschalten von Java-Script

Bei einigen Seiten dieser Hompage stehen sehr viele Informationen zur Verfügung, sodass man Ewigkeiten nach unten scrollen müsste, um auch zur letzten Information zu gelangen. Um dies zu verhinden, wurde hier die Internet-Script-Sprache "Javascript" zum Erzeugen dynamischer Webseiteninhalte eingesetzt. Somit ist es jetzt möglich, Inhalte ein- und wieder auszublenden.

Jeder Browser bietet die Möglichkeit, Javascript ein- und auszuschalten. Dies kann dazu führen, dass (wenn Javascript ausgeschaltet ist) die Scripte dann nicht vom Browser verarbeitet werden. Das hat zum Beispiel den Vorteil, dass dann keine Popups (welche meist Werbung sind) angezeigt werden. Für unsere Siete bedeutet dies aber, dass die eigentlich als dynamisch vorgesehenen Inhalte wieder statisch sind (es werden also immer alle Inhalte angezeigt, anstelle eines Teils davon).

Damit also alle Inhalte optimal anzeigt werden können (und so wie es sich die Administratoren denken), empfehlen wir JavaScript zu aktivieren.