1871 Am 17. Juli wird Feininger in New York City geboren
Portrait
1887-1892 Besuch der Allgemeinen Gewerbeschule in Hamburg und der Königlichen Akademie Berlin. Erste Natur-Notizen entstehen.
1891-1933 Verbringt die Sommermonate auf Rügen, in Heringsdorf und Deep. Dort entstehen viele Natur-Notizen.
1892-1893 erster Parisbesuch Besuch des Ateliers Colaroosi
1895-1908 Arbeit als Karikaturist bei deutschen, französischen und amerikanischen Zeitungen
1906 Siedelt von Berlin nach Weimar über. Entstehung viele Notizen in der Weimarer Umgebung.
1907 Aufenthalt in Paris
1919-1933 Leiter der grafischen Abteilung am Bauhaus
1921 Komponiert seine erste Fuge
1924 Zusammenschluss von Kandinsky, Klee, Jawlensky und Feininger zur Arbeitsgemeinschaft "Die blauen Vier"
1926 Übersiedlung nach Dessau
1933 Umzug nach Berlin
1937 Abreise aus Deutschland nach New York. Sommerkurs am Mills College in Oakland (wie schon im Vorjahr). Die Nazis stufen Feiningers Malerei als entartet ein.
1944 Durchbruch in den USA (erste große Retrospektive)
1942-1955 Verbringt die Sommer in Falls Village, Stockbridge und Plymouth
1956 Am 13. Januar stirbt Feininger in seiner New Yorker Wohnung

Feininger Galerie

Video zu Lyonel Feininger ansehen (YouTube)